Nach der Matura begann ich 2004 mit der Ausbildung zur diplomierten psychiatrischen Gesundheits- und Krankenschwester in der Landesnervenklinik Wagner Jauregg.

Die Ausbildung bestand aus theoretischen Inputs und vielen Praktika im psychiatrischen, neurologischen und geriatrischen Akutbereich.

Nach meinem Abschluss beschloss ich, nicht im Setting des Krankenhauses zu bleiben und wurde Betreuerin in einer Wohneinrichtung.

Dort gewann ich Einblicke in das Leben von Menschen mit psychiatrischen Diagnosen, die Unterstützung im Alltag benötigten.

Nach vier Jahren beschloss ich mich beruflich zu verändern und begann 2011 als Beraterin in einem psychosozialen Zentrum zu arbeiten. Dort begleite ich Menschen dabei, Wege aus schwierigen Lebenssituationen und Lebenskrisen zu finden.

Während meiner beruflichen Tätigkeit absolvierte ich außerdem gemeinsam mit meiner Rhodesian Ridgeback Hündin die Ausbildung zum tiergestützten Therapieteam.

Um mein Wissen noch weiter zu vertiefen, begann ich 2011 mit dem psychotherapeutischen Propädeutikum und entschied 2013 die Ausbildung für Systemische Familientherapie zu beginnen.

Seit 2015 biete ich nun Psychotherapie in freier Praxis an.